der mit dem Rad

In eigener Sache

Häufig werde ich angeschrieben um bei Problemen oder Systemoptimierungen Hilfestellung zu geben. Bitte glaubt es mir, ich bin nicht Dr. E- Motor mit dem allumfassenden Wissen das häufig von mir erwartet wird. Ich bin nur ein dummer Nutzer der hier seine Erfahrungen und Beobachtungen mit den E- Motoren dokumentiert. Bafang hatte ich letztmalig 2017 in einem Rad verbaut und genutzt. Zwischenzeitlich musste ich feststellen das sich Bafang 2019 ganz neu präsentiert und daher einige Informationen zur Erreichbarkeit nicht mehr relevant sind.

Bafang

Mittelmotor, made in China.

Bafang hat sich eine umfangreiche Produktpalette zugelegt um jeden Kundenwunsch nach mehr Power zu befriedigen.

1000 Watt Leistung sind da noch nicht die Grenze. Auch die Bauvarianten haben sich dem Wettbewerb angepasst. So ist der reine Mittelmotor zum Nachrüsten neu konzipiert und damit auch neu bezeichnet worden.

Im Versuch hatte ich den 500 und den 250 Watt- Motor aus der BBS- Baureihe. Dass ich vom 500er begeistert war brauche ich nicht unterstreichen. Leider hat der Gesetzgeber ein paar hohe Hürden geschaffen.

Fahrverhalten 500

Der 500er Motor hat mir beim Wechsel der Leistungsstufen oder beim Anfahren so manches mal die Beine weggerissen. Ergo versuchte ich über die Veränderung der Motorparameter ein für mich ausgewogenes Verhältnis zu erreichen und habe einen Parameter an der verkehrten Stelle in genau die falsche Richtung verschoben. Asche auf mein Haupt!

Das Ergebnis war ein ärgerliches Fahrverhalten das mich in den Wahnsinn trieb.

Der Motor zog nicht mehr richtig durch sondern brach bei ca. 20 km/h ab. Nach einer Kurbelumdrehung schaltete er sich zwar wieder zu, nur um sich erneut abzuschalten. Ein ständiges An und Aus ist auch kein Vergnügen.

Das Internet war hier sehr hilfreich, lange nicht mehr so viel Unsinn gelesen. Ich sah mich gezwungen den Motor zu demontieren und zu meinem Lieferanten, bau-dein-ebike.de auch als fynn503 bei eBay bekannt, zu überstellen. Nach sage und schreibe sechs Wochen und mehreren Telefonaten, die mich an den technischen Sachverstand zweifeln ließen, kam er dann zurück und parallel dazu ein Angebot von 129,00 Euro für einen neuen Controller. Ist ein schlechter Witz! Nicht nur das das Motorengehäuse einen irrreparablen Riss bekommen hat, ist auch das Batteriekabel abgerissen.

Fehlerursache, max. Amper zu klein gesetzt.

Fahrverhalten 250

Mit dem gesetzeskonformen 250 Watt Motor war ich nicht so glücklich.

Hier stehen mir drei Leistungsstufen zur Verfügung die mich in ihren jeweiligen Stufen zwar auf ihre vor eingestellte Geschwindigkeit treiben. Dann aber im Stich lassen. In Stufe eins hört bei 11 km/h die Unterstützung auf. Stufe 2 lässt mich ab ca. 18 km/h im Stich und Stufe drei will immer die 25 km/h erreichen. Das war eigentlich nicht das was ich unter Unterstützung erwartete.

Die Ursache habe ich viel Später dann ermittelt und behoben. Die Programmierung der einzelnen Stufen!

Beschaffung

Meinen ersten 500 Watt Motor habe ich über das bekannte amerikanische Auktionshaus erworben. Da ich bei dem Verkäufer in der Nähe war habe ich gedacht ich lasse die ganze Anlage von jemand einbauen, der A das Werkzeug und B die Erfahrung hat. Hätte ich nur gewusst wie der Kerl arbeitet hätte ich ihn nie an mein Rad herangelassen. Alles was ihm nicht gefiel oder im Wege war wurde rigoros und ohne Rücksicht auf weitere Komponenten demontiert. Ich hatte das Kabel vom Tachosensor zum Tacho mal gekürzt und neu verlötet. Er nimmt den Seitenschneider und schneidet durch. Die Trinkflasche kollidierte mit dem Akku. Nein, wir nehmen nicht eine andere Position, wir demontieren den Halter für die Trinkflasche. Der Chainglieder hat so seine Eigenart bei der Demontage die beachtet werden sollte. Kneifen er ihn durch, weg ist weg. Die Anschlusskabel mussten an der Isolierung abgesetzt und neu verpresst werden. Warum um alles in der Welt hat er die innere Isolierung an der Akkuleitung bis auf die Seele durchtrennt? Damit es nicht auffällt wickelt der Heimwerker dick Isolierband drum. Leider habe ich diesen Pfusch erst entdeckt als ich das System aus anderen Gründen demontieren musste. Und zu guter Letzt befestigte er das Tretlager in meinem Beisein, mit der Wapu. Einen Hakenschlüssel für 4,98 und ein Hollowtech für 11,95 beansprucht sein Budget.

Den 250 Watt- Motor habe ich als komplettes Fahrrad beim Discounter als B- Ware gekauft. Nach der Demontage des Motors kamen eine neue Kurbelgarnitur zum Einsatz und das Rad in den Privatverkauf.

Jetzt hatte ich ganz andere Herausforderungen. Was ich im Vorfeld nicht wusste ist:

- Die Rahmen sind im Tretlager modifiziert um die Einbaulage des Motors im Betrieb zu sichern. Sprich:  Drehmomentabstützung

Eigentlich wäre das nicht von Nöten, da sich der Motor gegen das untere Rahmenrohr abstützt (könnte).

- Die Kabelstränge sind für das Fahrrad gekürzt und in den Steckern vergossen.

Das Motoranschlusskabel ist von einer so minderwertigen Qualität das die Isolierung schon beim hinsehen abfällt. Zum Glück gibt es in Köln ->e- Bike technologies wo ich auf den Zentimeter genau die passenden Kabel bekam.

Wir haben es geschafft, der Motor ist eingebaut und läuft.

Anpassung

Im Internet fand ich hunderte von Angaben wie die Controller zum BBS 01 und BBS 02 programmtechnisch zu optimieren wären. Das Kabel zum Programmieren gibt es im Auktions- und Fachhandel. Teils zu astronomischen Preisen. Die Software, ja die habe ich lange gesucht und gefunden. Im Anhang dieser Seite liegt sie jetzt auch inkl. der Treiberdatei für die Schnittstelle. Die werksseitig eingestellten Parameter sind eigentlich einfach zu erreiche, wenn man erst den Controller ausliest und dann neu beschreibt. Wird das vorhergehende Auslesen vergessen hat man ein Tabula rasa im Gerät. Auch diese, ausgelesenen Grunddaten vom BAFANG, BBS01, BBS02 und liegen im Anhang dieser Seite.

Ich kann nur warnen, ganz langsam und Schritt für Schritt an die eigene Anpassung zu gehen und sich über unlogische Reaktionen nicht zu wundern sondern gezielt gegenzusteuern. Wenn die Einstellung nicht klappt erst zurück und dann den anderen Parameter anfassen. Auch wenn die Elektroniker meinen, die Amper wären ab Werk falsch eingestellt. Finger weg vom "Limited Current"!

Wo ihr rumschrauben dürft wäre bei "Wheel Diameter" und bei den einzelnen Leistungsstufen "Assist". Dort drehen die Elektroniker dann auch am "Limited Current".

Die Wheel Diameter und max. Speed müssen auch im Steuergerät am Lenker angepasst werden. Haben wir im Controller ein 26er Rad mit 45 km/h eingetragen und im Steuergerät ein 28er Rad mit 25 km/h, wird unser System nicht schneller. Der Controller wird vom Steuergerät überschrieben.

Auch die Assist Level sind abhängig vom Steuergerät. Es gibt Ausführungen mit 3, 5 und 9 Leistungsstufen. 

Bei 3 Fahrstufen Assist 1, 5 und 9

Bei 5 Fahrstufen Assist 1, 3, 5, 7 und 9

Bei 9 Fahrstufen Assist 1 bis 9

Fahrstufe 0 ist die Schiebehilfe

Was fest voreingestellt ist (muss) sind die Motordaten. Sprich das "current Limit" mit

15 A bei 250 W, 18 A bei 350 W, 20 A bei 500 W, 25 A bei 750 W, 30 A bei 1000 W.

Diese Werte sind ohne Gewähr auf Richtigkeit und im Laufe der Zeit aus dem Netz entnommen. Ausschlaggebend sind die Angaben vom Hersteller und das Ergebnis des Rechenstabes. Volt x Amper = Watt

Die Software unterstützt nur die Controller vom BBS. Der Einsatz geschieht ausdrücklich auf eigenem Risiko des Anwenders. Ohne vorherige Dokumentation der werksseitigen Grundeinstellung sollte kein Parameter verändert werden.

Parameter

Häufig werde ich gefragt was die optimalen Parameter für die Unterstützung wären? 

Fehlanzeige, es gibt keine optimalen Parameter. Die Anpassung der Fahrstufen sind individuell und dem eigenen Vorstellungen entsprechend. Auch die Displays haben einen Einfluss. Unterstützt mein Display drei, fünf oder neun Fahrstufen kann ich auch nur dementsprechend meine Fahrstufen anpassen.

Unter der Voraussetzung das am current Limit für den Motor nicht gedreht wurde und die max. Geschwindigkeit auf 25 km/h verbleibt kann der nachfolgende Grundgedanke zur eigenen Anpassung für einen 250 W Motor genommen werden.

Für jeden Assist Level werden zwei Werte angepasst. Current = Leistung) und Speed = Geschwindigkeit. Beides in Prozent, ausgehend von 15 A für 250 W und 25 km/h.

Je nach Fahrverhalten nimmt der Motor die Unterstützung zurück wenn Current oder Speed erreicht werden.

Manche Nutzer stellen Speed für alls Fahrstufen auf 100 und steuern den Motor nur über Current. Ist auch eine Lösung

Assist 8 können wir mit 100 zu 100 vorbelegen. Entspricht maximale Unterstützung bei maximaler Geschwindigkeit.

Assist 9 belegen wir als Berggang mit hoher Leistung 100 und kleiner Geschwindigkeit z.B. 60 von 25 km/h. Der Motor unterstütz uns von Anfang an mit 250 W, sprich 15 A und bendet die Unterstützung bei (25*0,6) 15 km/h

Ich bezeichne das als Strom- Management.

Bafang programmieren

Bei YouTube gibt es eine visuelle Hilfestellung. Ich gestehe, sie ist nicht von mir. Hier wird sauber erklärt warum und wie die Anpassungen erfolgen können. Alles was sich ausserhalb der 250 W und 25 km/h bewegt ist in Deutschland zum Betrieb auf öffentlichen Straßen, dazu gehören auch Feld- und Waldwege, nicht zulässig.

Beim Abspielen dieses Videos werden bei Youtube und Goggle Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Bafang per App programmieren

Auch für die App gibt es bei YouTube eine visuelle Hilfestellung.

Beim Abspielen dieses Videos werden bei Youtube und Goggle Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Verarbeitung

Schön ist die Montage des Bafang. Eigentlich simpel und schnell bis man zum Kabelbaum gelangt. Die Länge der Kabel sind vor konfiguriert und bilden einen gewaltigen, unschönen Knubbel am Rahmen. Die Qualität der Litzen lässt zu wünschen übrig. Die Isolierung erinnert mich an Silikon.

Der Gehäusedeckel am Getriebe ist aus einem Kunststoffmaterial und von seiner Befestigungsart so ausgelegt das Gehäuserisse vorprogrammiert sind.

Die Kettenblätter sind nur mit zusätzlichen Adapterringen den Anforderungen entsprechend zu wechseln.

Der 250er Motor stützt sich mit 80 Nm und der 500er sogar mit 120 Nm, mit seinem Gehäuse gegen das Unterrohr am Rahmen ab. Irgendwann gibt einer der beiden nach und dann? Als Lösung gibt es nur die Verwendung eines Drehmomentschlüssel und mit etwa 15 Nm mehr als das maximale Drehmoment des Motors zur verschrauben. Nur da wird irgendwann ein Gewinde nachgeben! Als Alternative im WWW nach einer Drehmomentabstützung suchen. Ich hatte da mal drei Alternativen die sang und klanglos 2022 im Nirwara verschwanden.

Service

Kundendienst und Service sind für mich ein heikles Thema. Ich kann doch nichts dazu. Es war immerhin 30 Jahre mein Beruf im Automobilbau und da wird man geprägt. Ich habe in Hamburg und im Umfeld keinen Händler gefunden der mir für die BAFANG- Motoren Ersatzteil oder Zubehör beschaffen kann. Im Internet kann alles bestellt werden nur für was für Preise? Mit dem e- Novation Motor lande ich immer bei Prophet. Aua, das ist ein Laden!

Als gut sortiert hat sich ->GutRad aus Kressborn herausgebildet. Wenn dort nicht, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Und Bafang hat sich ihren deutschen Kunden geöffnet und eine Niederlassung in?  Ja wo denn nun? Genaue Adresse, Ansprechpartner, eMail- Adresse oder gar Telefon? Alles ganz geheim, könnte sich ja ein Kunde melden.

Für die verzweifelten Leser unter euch. Nach langen Researchern habe ich in Holland eine europäische Niederlassung von Bafang gefunden. Sie haben keinen Service sondern fungieren als Auslieferungslager wobei in unregelmäßigen Abständen ein Reisemonteur aus China zur Bearbeitung der Retouren anreist. Was immer sich dahinter versteckt.

Bafang Electric Motor Science-Technology B.V., Bijsterhuizen 2415, 6604 LK Wijchen, Netherlands

Telefon:              +31 (0)85 27 37 102 
Website:             www.szbaf.com -> 2019 nicht mehr aktiv. Neue Seite http://www.bafang-e.com/

Das war 2017. Ob die Angaben heute noch relevant sind habe ich nicht mehr geprüft.

Bafang hat seine Modellpalette im Winter 2016/17 überarbeitet und nennt den BBS jetzt MM G310.250

Aufgefallen

Groß, überdimensioniert, Gewaltig und nicht wasserdicht. Egal was ich mir ansah, alles für Halbblinde und natürlich vergossen aber nicht wasserdicht vergossen. Wenn ein Radfahrer solche Anzeigedimensionen benötigt sollte er lieber mit dem Blindenhund laufen.

Das Display beeinflusst die Voreinstellungen im Controller. Raddurchmesser, Abschaltverzögerung, Uhrzeit, Meilen oder Kilometer, Displaybeleuchtung, etc. Aber auch die maximale Geschwindigkeit und noch so ein paar andere Kleinigkeiten. In das Hauptmenü, was immer sich der Anbieter darunter vorstellt, kommt man ja noch simpel. In die Untermenüs wird es dann abenteuerlich. Die Erklärungen zu den Kurzzeichen sind besonders aussagekräftig. Stunden habe ich im Internet verbracht und am System gegengeprüft bis ich die nachfolgenden Informationen zusammenfassen konnte. Auch hier gilt der Hinweis. Es liegt in eure Verantwortung wenn ihr daran dreht.

System einschalten

Menü 1 Pfeil rauf und Pfeil runter zusammen drücken.

Menü 2 Einschalttaste und Pfeil runter zusammen drücken. Passwort für Menü 2

Alternativ Pfeil rauf und Pfeil runter und 8-mal die Einschalttaste.

Das Passwort ist auch nicht einheitlich. Da gibt es die

0512 für TRIO 1111 oder 1234 oder 1919 für Bafang. Das für euer System passende Passwort kann euch eventuell euer Händler nennen. Ansonsten, es sind nur 9999+1 Möglichkeit.

Jetzt muss ich Stoppen und Luft holen. Das Thema ist doch erheblich komplexer als ich am Anfang dieser Seite dachte. Die Angaben sollten eigentlich strukturiert werden nur jetzt stelle ich fest das ich mich in den Details verlaufe. Für weitere Hintergrundinformationen steht allen Leser das WWW zur Verfügung. Ich wünsch euch viel Vergnügen beim Surfen.

Reichweite

Bafang und Reichweite? Hier ist ausprobieren Voraussetzung.

Es gibt zu viele unterschiedliche Akkus und Anforderungen an das System die keine gesicherte Reichweite ergeben.

Bosch stellt für seine Systeme einen -> Reichweitenrechner zur Verfügung. Es sind überraschende Ergebnisse zu ermitteln.

Download

Der Download der anliegenden Information geschieht ausdrücklich auf euer eigenes Risiko. Ich kann noch sooft auf Viren und Trojaner testen es gibt immer einen der durchkommt.

Die APP fürs Haendy bekommt man über den APP- Store unter dem Namen "Speed Config tool"

Software Controller

BBS 01 Grunddaten

BBS 02 Grunddaten

RS232 mit CP210X für Win10 & 11

Serial mit CP210X inkl.Installation

Software Schnittstelle => muss im WWW für den jeweiligen Computer und Windoof- Version beschafft werden.Suchbegriff =  USB  Treiber RS232

Eventuell passt eine hiervon?

https://www.androegg.de/2016/12/29/pl2303-windows-treiber-xp-win10/

http://www.prolific.com.tw/US/ShowProduct.aspx?p_id=225&pcid=41

http://www.ifamilysoftware.com/Prolific_PL-2303_Code_10_Fix.html

https://www.usb-drivers.org/prolific-usb-to-serial-driver.html

https://www.driverguide.com/driver/detail.php?driverid=1511105

http://www.prolific.com.tw/US/ShowProduct.aspx?p_id=382&pcid=41

https://edrivenet.com/bafang-programming/

Die Software unterstützt nur die Controller vom BBS. Der Einsatz geschieht ausdrücklich auf eigenem Risiko des Anwenders. Ohne vorherige Dokumentation der werksseitigen Grundeinstellung sollte kein Parameter verändert werden.

Resumee

Aus meiner Sicht, als Tourenfahrer mit langen Strecken in einsamen und unwegsamen Gegenden, hat auch Bafang noch viel Entwicklungsleistung zu bringen. Insbesondere das überdimensionale Display und die Qualität der originalen Kabelstränge sind störend.

Die Reichweite ist unbefriedigend und das Systemgewicht bremst mehr als das es hilft.

Ein Jahr später hat sich bei Bafang viel ereignet. Die Motoren wurden leichter, die Display variabler und das Motorengewicht auf unter 4 kg gedrückt. Aber die Akkus? Die sind jetzt schwerer als die Motoren. Wir werden uns auch weiterhin auf ca. 10 kg Mehrgewicht einstellen müssen.

Und es besteht endlich die Möglichkeit bei ->GutRad an Verschleißteile / Ersatzteile zu kommen.

Links



Mittelmotor made in China. Auch als Heck- und Frontmotor erhältlich.

Mittelmotor made in Zwickau.

HIGO Steckverbinder und Kabel


Zubehör und Ersatzteile für Bafang- Motoren

Eventuelle Hilfe beim Erneuern der Zellen eines defekten Akkus.